2021

 


Großzügige spende des Lions Club Königslutter

 Wir freuen uns und sagen ein herzlichen Dankeschön an
den Lionsclub Königslutter Kaiser Lothar, der unseren Förderverein
Lutterwelle mit einer Spende in Höhe von 850,00 Euro unterstützt.
Der Betrag ist für Qualifizierungs- und Auffrischungskurse von
Wasseraufsichten vorgesehen, so dass der Förderverein die Grundschule Driebe beim Schwimmunterricht unterstützen kann.

„Scheckübergabe“ v.l.n.r.; Lionsclub Präsident Dr. M. Zoalfikar Hasan und Sekretär Alexander Hoppe, Hans-Joachim Muschalle und Helgard Schäfer-Jahns vom Förderverein sowie Volker Meier vom Lionsclub.

Oktober 2021: Bronze und Seepferdchenkurse abgeschlossen

Von 18 Teilnehmern an unseren Bronzekursen haben 16 Kinder das Bronze-Schwimmabzeichen erworben. Torsten Dill mit seinen Assistenten Jonas und Tom haben wieder tolle Arbeit geleistet und auch viel Lob von den Eltern bekommen.

Bronze Kurs

 

Seepferdchen 3 und 4
Seepferdchen 1 und 2

Unsere Intensiv-Seepferdchenkurse mit insgesamt nur 8 Terminen in den Herbstferien waren ebenfalls erfolgreich: in dieser kurzen Zeit haben von 29 Kindern immerhin 17 Kinder das Seepferdchen – Abzeichen erworben.
Viele Kinder waren vorab bereits einige Male mit ihren Eltern im Hallenbad und haben sogar Übungen aus der DLRG -Broschüre „Mein Weg zum sicheren Schwimmer“ gemacht. Das hat wesentlich zu den Erfolgen beigetragen.

 


20.10.2021 Heckenschnitt

Alle Jahre vor und nach der Saison: Ottomar Lippelt, Hans-Joachim Muschalle, Maurice Muschalle, Peter Pleiß und Helgard Schäfer-Jahns haben im Freibad Lutterwelle wieder die Stachelhecke geschnitten. Sie war in dieser Saison mächtig hoch gewachsen, dadurch war es viel Arbeit, idealer Ausgleichssport an frischer Luft, aber eine sehr stachelige Angelegenheit 🙂


Freibadsaison endet am 29.08.21. Hallenbad öffnet vsl. am 20.09.21

Die diesjährige Freibad-Saison endet am 29.08.2021.
Der Beginn der Hallenbad-Saison, voraussichtlich am 20.09, steht derzeit noch unter dem Vorbehalt der dann geltenden Corona-Beschränkungen. Wir danken den Stadtwerken, dem Team der Lutterwelle und der Stadt Königslutter sehr herzlich für die Möglichkeiten, im Hallenbad Schwimmkurse und Schwimmunterricht sowie DLRG-Training anbieten zu können.
Für die Öffnung des Freibades sind wir ebenfalls sehr dankbar.
 
Unsere Schwimmkurse waren erfolgreich, unsere Unterstützung des Grundschulschwimmunterrichts ebenfalls:
Seepferdchenkurse: 22 Teilnehmer/innen, 12 Seepferdchen- und sogar 3 Bronzeabzeichen. Wegen noch nicht vorhandener Wassergewöhnung haben es leider die anderen Kinder noch nicht geschafft. Hier muss dringend vorab geübt werden. Auf Nachfrage stellen wir dafür die von uns gesponserte Broschüre der DLRG „Mein Weg zum sicheren Schwimmer“ zur Verfügung.
Bronzekurse: 24 Teilnehmer/innen, 22 Bronzeabzeichen.
Grundschulschwimmunterricht: 60 Kinder ab Anfang Juni 2 x wöchentlich: 20 Seepferdchen- und 25 Bronzeschwimmabzeichen erworben.
 
Am 20.09.21 beabsichtigen wir, wieder mit Torsten Dill und 2 Bronzeschwimmkursen ab 15 Uhr zu starten. Diese Kurse finden montags und donnerstags während der für Schulen und Vereine ohnehin gesperrten Hallenbadzeiten statt. Anmeldungen sind vorerst nur für diejenigen möglich, die bereits Mitglieder sind. Anmeldeformulare finden Sie in ein paar Tagen auf unserer homepage lutterwelle.info Für die Bronzekurse haben wir bereits einige Vormerkungen notiert.
 
Aktuelle Infos zum Frei- und Hallenbad bitte der homepage der Stadtwerke unter https://www.stadtwerke-koenigslutter.de/lutterwelle/sonderoeffnungszeiten-und-und-preise-saison-2020/ entnehmen.

 


Sommer 2021: der Weg zum sicheren Schwimmer

Im Mai 2021 wurden 700 Broschüren „Mein Weg zum sicheren Schwimmer“ in  13 Kitas und 2 Schulen im Bereich der Stadt Königslutter verteilt.

Ende Mai 2021 starteten im Hallenbad Königslutter 3 Seepferdchenkurse und 2 Schwimmkurse zum Erwerb des Schwimmabzeichens Bronze gestartet. Dauer: Bronzekurs 12 Stunden, Seepferdchen 18 Stunden.
Nicht nur Wassergewöhnung, insbesondere Tauchen und Springen fiel manchen Kindern schwer, Vorentlastung in den Familien mit Hilfe der o.g. Broschüren wäre sehr hilfreich, würde Verweildauer in den Kursen verkürzen und schneller zum Erfolg führen.

Seepferdchenkurse wurden dadurch möglich, dass Sergej Pawlow, Fachangestellter für Badebetriebe in der Lutterwelle, diese Kurse leiten konnte. Die Kurse zum Erwerb des Schwimmabzeichens Bronze wurden von Torsten Dill geleitet. Assistiert wurden die Kursleiter von 2 jungen Mitgliedern des Fördervereins, die bereits erfolgreich einen Wochenkurs für Kursassistenten absolviert haben, und weiteren qualifizierten Wasseraufsichten des Vereins.

Kursteilnehmer*innen zahlen eine Kursgebühr und müssen aus versicherungstechnischen Gründen auch Mitglied im Förderverein sein.  Die Kurse können nicht umsonst angeboten werden, weil Eintrittsgelder an die Stadtwerke zu zahlen sind, Kursleiter und ihre Helfer* innen (insbesondere Schüler*innen und Studenten) eine Aufwandsentschädigung für ihre Tätigkeit erhalten, weitere, z. T. kostenintensive Qualifikationskurse finanziert werden müssen, Schwimmabzeichen und neue Schwimmgurte angeschafft werden sollen.
Aufgrund einer sehr großzügigen Spende der Bürgerstiftung Ostfalen und einer weiteren Spende des Lions Clubs „Kaiser Lothar“, die uns erst nach Beginn unserer Kurse erreichten, können die Kurse zukünftig noch kostengünstiger angeboten werden.

Nach Bekanntwerden des Kursangebots erreichten uns weit über 120 Anfragen per Email, unzählige Anrufe und Anfragen auch von Mitgliedern des Fördervereins. Rückrufe und Antworten waren kaum noch möglich. Die Organisation der 5 Kurse binnen kürzester Zeit besaß oberste Priorität, der Förderverein verfügt nicht über eine Bürokraft. Vormerkungen wurden vorerst gestoppt, da erst einmal mit den Stadtwerken und der Stadt Königslutter die Möglichkeiten für neue Schwimmkursangebote abgeklärt werden müssen. Der Weg zum sicheren Schwimmer kann nur mit weiteren Schwimmkursen erfolgreich zum Ziel führen. Deshalb möchte der Förderverein nach der Schließungspause des Hallenbades in den Herbstferien neue Kurse anbieten und anschließend das Kursangebots fortsetzen. Dabei sind auch Schwimmzeiten für öffentliches Baden im Auge zu behalten. Unsere „Kursassistent*innen stünden wieder als Helfer zur Verfügung, Torsten Dill als Kursleiter für Bronzekurse ebenfalls. Die Kursleitung für Seepferdchenkurse ist noch in Arbeit. Wir sind optimistisch, dass wir gemeinsam mit den Stadtwerken und der Stadt Königslutter Lösungen finden werden.

Unterstützung der GS beim Schwimmunterricht ab Anfang Juni 2 x wöchentlich mit zusätzlichen Assistenten des Fördervereins (siehe gesonderte PM der GS). Gemeinsames Ziel: kein Kind soll untergehen. Alle Kinder sollen bis zum Abschluss ihrer Grundzeit sichere Schwimmer sein. Voraussetzung wäre das möglichst bereits vor der Einschulung, spätestens jedoch bis zum Beginn des Schwimmunterrichts im 3. Schuljahr abgelegte Seepferdchenabzeichen.

Die Mitgliederversammlung des Fördervereins hat die Fortsetzung aller o.a. Maßnahmen einstimmig beschlossen.

Kooperationspartner: Bürgerstiftung Ostfalen, Lions Club „Kaiser Lothar“, Grundschule Driebe, 13 Kitas im Bereich der Stadt, DLRG OG Königslutter, TSGK – Schwimmabteilung.

Mit freundlichen Grüßen
Helgard Schäfer-Jahns


Juli 2021

Wir begrüßen Marla mit Ihren Eltern als 450. Mitglied und gratulieren ganz herzlich.


05. Juli 2021

Der Schwimmkurs vom Seepferdchen zum Bronzeabzeichen:
24 Teilnehmer/innen, 22 haben das Bronzeabzeichen geschafft:
ein toller Erfolg!

Strahlende Gesichter mit Bronzeabzeichen 🙂 Links Torsten Dill, rechts Hagen Meier.

 


30. Juni 2021

Die Vorsitzende des Fördervereins begrüßte heute das 400. Mitglied mit Familie und gratulierte ganz herzlich.


Juni 2021

Ha.-Jo. Muschalle und Peter Pleiß haben mit viel Mühe unsere mobilen Umkleiden wieder aufgebaut. Nun sind sie sogar mit Erdankern befestigt und stehen auf gepflastertem Untergrund.
Zusätzlich hat Peter Pleiß der Robinienholzschnecke noch einen neuen Anstrich verpasst.
Herzlichen Dank!!!

21. Juni 2021

Bilder der ersten Seepferdchenkurse in der Lutterwelle im Juni 2021


27.05.2021

„Vom Seepferdchen zum sicheren Schwimmer“

Die ersten Kurstunden haben erfolgreich stattgefunden und nach anfänglichen Schwierigkeiten mit dem Zutritt ins Bad … sieht man nur noch glückliche Kinder beim schwimmen lernen in der Lutterwelle 🙂

Glückliche Kinder beim schwimmen lernen in der Lutterwelle________________________________________________________________________________________

05.05.2021

„Hallenzeiten mieten?“

Heute war ein großer Artikel von Frau Sebahat Arifi zu unserem Thema in der Braunschweiger Zeitung…:
Bad für die Familie mieten? „REDEN SIE MIT“: würden Sie Hallenzeiten mieten?

________________________________________________________________________________________

30.04.2021

„Kein Kind soll untergehen – alle helfen mit!“

Wir freuen uns sehr über eine Spende von 200 € 🙏 für die Weiterentwicklung unseres aktuellen Projektes „Mein Weg zum sicheren Schwimmer“.
Damit können wir noch mehr Broschüren von der DLRG erwerben und für alle Kindergärten und Schulen in Königslutter und Neindorf sponsern.
Die in der Broschüre enthaltenen Übungen sind eine ausgezeichnete Vorbereitung auf Schwimmkurse
.

________________________________________________________________________________________

15.03.2021

Kein Kind soll unter­gehen, alle helfen mit

Unter­stützung auf dem Weg zum sicheren Schwimmer durch Förder­verein Lutterwelle

Müssen wir uns Sorgen machen um die sichere Schwimm­fähigkeit unserer Kinder? Was kann der Förder­verein Lutterwelle Königslutter gemeinsam mit der DLRG, den Kinder­gärten und der Grund­schule tun, um zu helfen? Welche Möglich­keiten haben die Stadtwerke, die die Lutterwelle betreiben? Wegen der Corona-Pandemie waren Hallen­bäder monate­lang geschlossen, Freibäder hatten ebenfalls sehr eingeschränkte Öffnungs­möglich­keiten. Dadurch fielen nunmehr im 2. Jahr Schwimm­kurse aus, für neue Kurse sind die Warte­listen länger als je zuvor oder sogar deshalb keine Anmeldungen möglich. Die Grund­schulen konnten keinen Schwimm­sport­unterricht erteilen. Schwimm­feste, ein Höhe­punkt des Schwimm­sport­unterrichts an Schulen, mussten ausfallen. Schwimm­sport ist nicht nur eine Pflicht­aufgabe der Schulen, sondern oftmals über­lebens­wichtig. Nach Erhebungen der DLRG waren bereits vor Ausbruch der Pandemie fast 60 Prozent der Zehn­jährigen keine sicheren Schwimmer, Tendenz steigend. Das Seepferdchen-Abzeichen ist noch kein Garant. 25 Meter im tiefen Becken schwimmen zu können bedeutet noch lange nicht, dass Kinder im Notfall das eigene Über­leben sichern können. Dieses Abzeichen ist aber ein vor allen Dingen motivierender Anfang, den es auszu­bauen gilt. Eine unerwartet hohe Welle, ein unge­planter Fall ins Wasser kann zu Panik führen. Sicheres Schwimmen kann Leben retten.

https://www.dlrg.de/informieren/ausbildung/schwimmen-lernen/

Die DLRG hat eine sehr gut aufgebaute und motivierende Broschüre „MEIN WEG ZUM SICHEREN SCHWIMMER“ entwickelt, die beim DLRG Landes­verband https://shop.dlrg.de/produkt-katalog/kinder/Material/broschuere-mein-weg-zum-sicheren-schwimmer für einen geringen Kosten­beitrag erworben werden kann. In 6 Schritten können Kinder lernen und üben, sich im Wasser fortzu­bewegen, zu tauchen, zu springen, Atem­übungen zu machen und Auftreiben oder Schweben zu üben. Manches davon geht sogar zu Hause unter der Dusche, in der Bade­wanne, mit einer Schüssel voll Wasser (Äpfel mit verbundenen Augen und dem Mund aus einer Wasser­schüssel holen: Kindergeburtstagsprogramm früher und heute?) oder im Pool. In der Broschüre sind sogar 6 Sticker, eine Belohnung für jeden bewältigten Schritt.

Unter­stützung tut allerdings dringend Not. Kein Kind soll unter­gehen, deshalb hat der Förder­verein Lutterwelle jetzt die Initiative ergriffen, erste Vorgespräche mit den Stadtwerken und der DLRG OG Königslutter geführt. Noch weiß niemand, wann Hallen­bäder öffnen dürfen, wann Schwimm­kurse in Königslutter wieder angeboten und wie das Angebot an Kursen deutlich erhöht werden kann. Aber eine Idee des Förder­vereins nahm Fahrt auf: In weiteren Telefon­gesprächen mit den Kindergärten Bornum, Fischersteg, Kluskamp, Stadtkirche und dem Sport­kinder­garten der TSGK in Königslutter sowie der Grund­schule in Königslutter wies die Vorsitzende des Förder­vereins auf diese neue Broschüre hin. Per Rundruf beschloss der Vorstand, 400 Stück dieser Broschüre zu erwerben und an Kinder­gärten und Grund­schule zu übergeben. Im Kinder­garten Lauingen wurden sogar schon erste Über­legungen angestellt, dieses Thema in ein Projekt einzubinden. Kinder­gärten und Grund­schule haben sich bereit erklärt, die Verteilung der Broschüren zu über­nehmen. So können erste Schritte zur Wasser­gewöhnung jetzt schon geübt und damit die Verweil­dauer in Schwimmkursen verkürzt werden. Der Förder­verein Lutterwelle wünscht allen Beteiligten gutes Gelingen und viel Spaß mit der Broschüre. Wir hoffen auf baldige Öffnung der Schwimm­bäder, nicht nur für Schwimm­unterricht, einer Pflicht­aufgabe der Schulen, Schwimm­kurse und Qualifizierungs­kurse von Rettungs­schwimmern durch die DLRG, sondern auch für Gesundheits- und Vereins­sport sowie für die Allgemein­heit.

Charlotte übt schon…
…ganz fleißig 🙂